TechBlog

von Sven Köppel

Die Genossenschaft feiert Jubiläum: Am 07. Mai 2021 wurde sie gegründet, das Rumpfgeschäftsjahr ist abgeschlossen, drei neue Genoss:innen und viele wertvolle Kunden wurden gewonnen: In dieser positiven Tonalität begann gestern abend die Generalversammlung der Genoss:innen der DenktMit eG. In einem hybriden Format wurde sowohl der schöne neue Seminarraum der Genossenschaft in den historischen Gemäuern der Oberurseler Herrenmühle eingeweiht, als auch die über Deutschland weit verteilten Genoss:innen abgeholt. Basisdemokratie trifft am virtuellen »Platz der Republik« auf...

von Sven Köppel

Kaum ein Thema eignet sich in der modernen »Business-Welt« so sehr, die Gemüter zu erhitzen, wie künstliche Intelligenz. Hier glaubt jeder, mitreden zu können. Wenn Zukunftsforschende die Arbeitswelt von morgen erklären, machen sie das gerne auf eine polarisierende Art und Weise. Offensive Dramatik sorgt auch in den sozialen Medien für Aufmerksamkeit. So zitiert Peter Seeberg auf LinkedIn einen Artikel von einem IT-Journal: Künstliche Intelligenz beendet die Diktatur der Programmierer. Hier ein paar Zitate dieses Postings:...

von Sven Köppel

On this day, it’s been 10 years when I have found my love, the partner of my life. I’ve been in my 20s, and it was quite a different life compared to the 10 years before. In my teenager time, my friends had names like Perl or Gentoo Linux. I probably was the perfect stereotypical basement dweller. It was not so much of a compliment being called a nerd in the 2000s. Suffering and the...

von Sven Köppel

Viele Menschen lästern gerne. Gerade im Berufsleben ist das eine willkommene Ablenkung, und kaum ein Lästerthema ist so harmlos und sagt doch so viel aus wie Programmiersprachen. Es ist überhaupt eine der liebsten Pausenbeschäftigungen von Programmierer:innen, über ihre täglichen Sprachen zu philosophieren. Ganz hervorragend kann man damit die eigene Überlegenheit demonstrieren und die Anhängerschaft unliebsamer Sprachen degradieren. Allgemeinplätze allenthalben Bei Programmiersprachen geht es manchmal um Trivialitäten wie Semikolons, die Position von Klammern oder Namenskonventionen. Oder...

von Sascha Bleidner

The Importance of Expressive Domain Models Expressive and rich domain models gained a growing popularity with the rise of Domain-Driven Design, which was coined by Eric Evans by his book Domain-Driven Design: Tackling Complexity in the Heart of Software and the growing popularity of the Ports-and-Adapters software architecture. Key to an expressive domain is the ubiquitous language, which is used both by the developers and the business people in your team. Developing such a ubiquitous...

von Sven Köppel

This post is an experience report of a project carried out by two persons at DenktMit eG a short while ago. We will illustrate our approaches, with a technical focus, and we will ensure the anonymity of our client. In fact, this client was contacting us for helping him auditing a large German company. The initial problem was easily formulated: They used to analyze accounting journals with Microsoft Excel, but this very company subject to...

von Sven Köppel

Vor einer Woche schrieb Marius Schmidt an dieser Stelle ein brennendes Plädoyer für das Silicon Oschel, eine Vision für die Stadt, in er die Genossenschaft ihren Sitz hat und vier von zehn Gründungsmitglieder der DenktMit-Genossenschaft ihren Wohnsitz. Die Frage, wie Digitalisierung gelingen kann und welche gesellschaftliche Transformation es braucht — vor allem auch in Hinblick zur Steigerung erfolgreicher Startups in der IT-Szene — beschäftigt uns als Unternehmer, die wir auch in der Genossenschaft explizit sind,...

von Marius Schmidt

Biontech hat vorgemacht, dass bereits ein einziges hocherfolgreiches High-Tech Unternehmen dem jeweiligen Standort ungeahntes Entwicklungspotential eröffnet. Derart extreme Erfolgsgeschichten sind allerdings eher selten und eine enorme Abhängigkeit vom Erfolg eines Einzelunternehmens auch nicht immer erstrebenswert. Ich wünsche mir, dass Oberursel zu einem Silicon Orschel von vielen kleinen, mittleren und großen Biontechs, aber auch zu einem europäischen Vorzeigestandort wird, der Menschen, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Umweltbelange smart vereint. Dieser Post ist meine Vision, wie ein Silicon Orschel...

von Marius Schmidt

E2E Testcontainers Let’s start with a short reminder on E2e-Tests. While unit and integration tests verify, that a system under test does things right, the E2E-Tests verify that a system does the right thing. They are therefore acceptance tests and should provide an every increasing Running tested features (Brought up by Ron Jeffries) metric understandable by business users. Often those tests are run on the local developers machine and in the CI to pass the...

von Sven Köppel

In einer neuen Reihe innerhalb dieses Blogs stellen die Mitglieder und Mitarbeiter von DenktMit ihren Arbeitsplatz (oder ihre Arbeitsplätze) vor. Als Menschen, die primär an einem Computer ihre Arbeit verrichten, ist die effiziente Ausgestaltung dieses Arbeitsplatzes für uns meist sehr wichtig. Als Vorlage dient etwa das wunderbare und sehr ausführliche Essay von Stephen Wolfram: Seeking the Productive Life: Some Details of My Personal Infrastructure oder Webseiten, die sich der systematischen Erfassung von Computer-Arbeitsplätzen gewidmet haben,...

von Sven Köppel

Das Thema Sprache ist öfters Gegenstand dieses Blogs: Sowohl natürliche als auch Programmiersprachen werden hier regelmäßig diskutiert. Heute soll es wieder einmal um die natürliche Umgangssprache gehen, wie wir sie vor allem im beruflichen Kontext verwenden. Dabei werde ich mich vor allem auf die deutsche Sprache konzentrieren. Das willensstarke Geschäftstreffen In vielen Zusammenhängen gilt immer noch das recht des Stärkeren: Wer seinen Willen aggressiv und furchteinflößend ausdrückt, macht damit klar, dass er es ernst meint,...

von Sven Köppel

Heute möchte ich einmal über ein Thema schreiben, welches in der Genossenschaft sehr intensiv diskutiert wird: Integrierte Entwicklungsumgebungen, kurz IDEs (für englisch Integrated Development Environments). Dem gegenüber stehen vor allem die REPLs, englisch für Read Eval Print Loop, also ein Arbeitsablauf, der sich auf deutsch vielleicht mit LAPS abkürzen ließe, für Lesen, Ausführen, Ausgeben, Schleife. Dieses Prinzip erinnert etwas an Eat Pray Love oder Eat Exercise Sleep Repeat. Es handelt sich durchaus um ein Paradigma,...

von Sven Köppel

Dieser Artikel ist Teil einer neuen Serie von Blogartikeln, die ich über Programmierparadigmen schreiben möchte. Sie sollen dazu anregen, einen sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand zu wagen: Raus aus den eigenen Strick- und Entwurfsmustern für Software, den gewohnten Trampelpfaden der Programmiersprache, die man für Projekte seit Jahren, vielleicht Jahrzehnten verwendet. Dazu folgt zunächst einmal eine Einordnung, wie dieser Trampelpfad für die allermeisten von uns aussieht. Unser Trampelpfad ist multiparadigmenfähig Die prototypische moderne Programmiersprache ist gar...

von Sven Köppel

In der Softwarearchitektur gibt es einige Weisheiten die zeitlos sind. Dazu gehört die Unix-Philosophie, auch als principles of Unix Software design bekannt. Unix ist eines der erfolgreichsten Betriebssysteme und direkt oder indirekter Vorgänger aller moderner Desktop- oder Mobilgerätbetriebssysteme. In diesem Blogpost möchte ich das Prinzip Plaintext over XYZ erläutern, wobei XYZ alles mögliche sein kann: Ganz allgemein binäre Strukturen, spezielle Dateiformate oder komplizierte Austauschformate. Um das zu verstehen, hole ich etwas aus, wie man Unix...

von Sven Köppel

Geschlechtergerechte Sprache ist in aller Munde. In diesem Blogpost möchte ich die politische Dimension außer Acht lassen und als gesetzt nehmen, dass in einem (Programmier-)projekt das Gendern von Kund(inn)enseite aus gewünscht ist. Wie ist damit umzugehen? Welche technische Unterstützung und welche Hürden sind zu erwarten? Eine Momentaufnahme der Internationalisierung und UX Soziale Strukturen bilden sich in der Software ab, dies ist ein bekanntes Anti-Pattern der Softwareentwicklung. Leider ist die Männerquote in der IT immer noch...

von Marius Schmidt

The problem Most of the projects we do today use an agile software development approach, be it SCRUM or Kanban or the like. Most of the time, the work to be done is estimated based on story points. At first glance, this may seem easy, but at some point your project team could debate what a story point actually represents. Some might argue that story points somehow value time. Others are convinced that they somehow...

von Marius Schmidt

What kind if auth mechanism exist? IANA HTTP authschemas Getting acquainted with OAuth2 What the heck is OAuth? Why Mastercard Doesn’t Use OAuth 2.0 Want to Secure Your APIs? You’ll Need OAuth 2.0 for That Thoughts on why JWT for Session might not be the best choice The hard parts of JWT scurity nobody talks about Stop using JWT for sessions Stop using JWT for sessions, part 2. Why your solution does not work Why...