TechBlog

von Sven Köppel

In einer neuen Reihe innerhalb dieses Blogs stellen die Mitglieder und Mitarbeiter von DenktMit ihren Arbeitsplatz (oder ihre Arbeitsplätze) vor. Als Menschen, die primär an einem Computer ihre Arbeit verrichten, ist die effiziente Ausgestaltung dieses Arbeitsplatzes für uns meist sehr wichtig. Als Vorlage dient etwa das wunderbare und sehr ausführliche Essay von Stephen Wolfram: Seeking the Productive Life: Some Details of My Personal Infrastructure oder Webseiten, die sich der systematischen Erfassung von Computer-Arbeitsplätzen gewidmet haben,...

von Sven Köppel

Das Thema Sprache ist öfters Gegenstand dieses Blogs: Sowohl natürliche als auch Programmiersprachen werden hier regelmäßig diskutiert. Heute soll es wieder einmal um die natürliche Umgangssprache gehen, wie wir sie vor allem im beruflichen Kontext verwenden. Dabei werde ich mich vor allem auf die deutsche Sprache konzentrieren. Das willensstarke Geschäftstreffen In vielen Zusammenhängen gilt immer noch das recht des Stärkeren: Wer seinen Willen aggressiv und furchteinflößend ausdrückt, macht damit klar, dass er es ernst meint,...

von Sven Köppel

Heute möchte ich einmal über ein Thema schreiben, welches in der Genossenschaft sehr intensiv diskutiert wird: Integrierte Entwicklungsumgebungen, kurz IDEs (für englisch Integrated Development Environments). Dem gegenüber stehen vor allem die REPLs, englisch für Read Eval Print Loop, also ein Arbeitsablauf, der sich auf deutsch vielleicht mit LAPS abkürzen ließe, für Lesen, Ausführen, Ausgeben, Schleife. Dieses Prinzip erinnert etwas an Eat Pray Love oder Eat Exercise Sleep Repeat. Es handelt sich durchaus um ein Paradigma,...

von Sven Köppel

Dieser Artikel ist Teil einer neuen Serie von Blogartikeln, die ich über Programmierparadigmen schreiben möchte. Sie sollen dazu anregen, einen sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand zu wagen: Raus aus den eigenen Strick- und Entwurfsmustern für Software, den gewohnten Trampelpfaden der Programmiersprache, die man für Projekte seit Jahren, vielleicht Jahrzehnten verwendet. Dazu folgt zunächst einmal eine Einordnung, wie dieser Trampelpfad für die allermeisten von uns aussieht. Unser Trampelpfad ist multiparadigmenfähig Die prototypische moderne Programmiersprache ist gar...

von Sven Köppel

In der Softwarearchitektur gibt es einige Weisheiten die zeitlos sind. Dazu gehört die Unix-Philosophie, auch als principles of Unix Software design bekannt. Unix ist eines der erfolgreichsten Betriebssysteme und direkt oder indirekter Vorgänger aller moderner Desktop- oder Mobilgerätbetriebssysteme. In diesem Blogpost möchte ich das Prinzip Plaintext over XYZ erläutern, wobei XYZ alles mögliche sein kann: Ganz allgemein binäre Strukturen, spezielle Dateiformate oder komplizierte Austauschformate. Um das zu verstehen, hole ich etwas aus, wie man Unix...

von Sven Köppel

Geschlechtergerechte Sprache ist in aller Munde. In diesem Blogpost möchte ich die politische Dimension außer Acht lassen und als gesetzt nehmen, dass in einem (Programmier-)projekt das Gendern von Kund(inn)enseite aus gewünscht ist. Wie ist damit umzugehen? Welche technische Unterstützung und welche Hürden sind zu erwarten? Eine Momentaufnahme der Internationalisierung und UX Soziale Strukturen bilden sich in der Software ab, dies ist ein bekanntes Anti-Pattern der Softwareentwicklung. Leider ist die Männerquote in der IT immer noch...

von Marius Schmidt

The problem Most of the projects we do today use an agile software development approach, be it SCRUM or Kanban or the like. Most of the time, the work to be done is estimated based on story points. At first glance, this may seem easy, but at some point your project team could debate what a story point actually represents. Some might argue that story points somehow value time. Others are convinced that they somehow...

von Marius Schmidt

What kind if auth mechanism exist? IANA HTTP authschemas Getting acquainted with OAuth2 What the heck is OAuth? Why Mastercard Doesn’t Use OAuth 2.0 Want to Secure Your APIs? You’ll Need OAuth 2.0 for That Thoughts on why JWT for Session might not be the best choice The hard parts of JWT scurity nobody talks about Stop using JWT for sessions Stop using JWT for sessions, part 2. Why your solution does not work Why...

von Marius Schmidt

What is this about? Developing against the JEE stack usually means, that you package your software into an WAR or EAR and deploy it on an JEE application server. Unfortunately this also means, that you have two separate beasts that need to be configured to work well together.  In my opinion thats some strong coupling. To ensure that the both parts fit each other, I prefer to build, deploy, test and package the full product,...

von Marius Schmidt

Ein Hands-On Tutorial zum Selbermachen Webservices… Schöne Idee, aber die Client Implementierung ist irgendwie grauenhaft :D. Irgendwie funktioniert die automatische Client Generierung bei mir nie auf Anhieb, zumindest nicht in PHP. Öfter gibt es ja wenigstens fertige Wrapper, aber in letzter Zeit hatte ich da nicht viel Glück. Der simple PHP SOAP Client kommt IMHO nicht in Frage, wenn man objektorientiert arbeiten will. Die Clientgeneratoren, die in PHP OOP Codegenerierung versprechen, haben für mich jedenfalls...

von Marius Schmidt

This blog article gives you an short overview, how you can use FitNesse together with Selenium as a acceptance testing framework for Web GUIs.